1. Treffen des BDVT Regionalclubs

Am 14. Januar fand die Auftaktveranstaltung des neu aufgestellten BDVT-Regionalclubs Hannover-Niedersachsen statt.

Mit 13 Teilnehmern und dem Thema "Recruiting", welches Andreas Tip als Referent auf humorvolle und interessante Weise präsentierte, war die Veranstaltung ein voller Erfolg.

Ralf Schnitzmeier, als Moderator, hat die Inhalte des Vortrags mit der "fish-Bowl-Methode" und unter Einbeziehung aller Beteiligten vertieft und auf witzige Weise moderiert.

Die nächste Veranstaltung findet am 11. März statt. Diesmal bei der Firma KRK Datensysteme in Garbsen, die freundlicherweise unser Gastgeber sein wird.

Vielen Dank

Wiederbelebung des BDVT Regionalclubs in Hannover

Aus der Kombination "Liebe zur Region Hannover" und Mitgliedschaft im BDVT sowie der Vakanz eines Regionalclubleiters habe ich mich entschlossen die ehrenamtliche Tätigkeit für die Leitung des RC's zu übernehmen. 

Mit dem Team haben wir für das Jahr 2015 äußerst interessante und aktuelle Themen herausgesucht. Dazu umgehend Vortragsredner akquiriert, die die Inhalte humorvoll und interessant rüberbringen sowie eine Methode zur Ideengenerierung für die individuelle Umsetzung der Inhalte. Die Methoden werden immer von einem BDVT-Mitglied moderiert.

Damit werden wir den Unternehmen und ihren Mitarbeitern sowie unseren Mitgliedern, den Trainern, Beratern und Coaches gerecht.

Wir präsentieren Brennpunktthemen bei regionalen Gastgebern. Sie lernen Unternehmen und Institutionen der Region kennen und erfahren moderne Methoden unserer täglichen Arbeit und erhalten damit einen Eindruck der Professionalität der BDVT-Mitglieder.

Ich freue mich mit diesem Team zu arbeiten und auf die Veranstaltung.

In diesem Sinne, bis bald.

Mit Freude lernen - lebenslang!

Berufliche Anforderungen und demzufolge private Herausforderungen sind heute einem extrem schnellen Wandel unterzogen. Um mit dem Wandel Schritt halten zu können, ist es nicht nur mit der Anreicherung von Wissen getan. Denn Wissen in der Reinform ist mittlerweile an fast jedem Ort auf unserer Erde direkt und sofort über das Internet abrufbar.

Es geht um den Transfer von Wissen in die Praxis um einen Nutzen zu erzeugen. Diese Transferleistungen sind mit Wissen allein nicht zu leisten, dazu gehört auch die entsprechende Intelligenz. Sicherlich finden wir bei Google auch Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte, wie jemand Dinge bewätligt oder gelöst hat. Aber für unsere individuellen Herausforderungen im täglichen Leben und Arbeiten hilft uns das meist nicht weiter. Auch in der Schule werden die Fähigkeiten für Transferleistungen eher klein geschrieben.

Was aber tut ein Trainer, Coach oder Berater, der doch in der Wirtschaft für Transferleistungen sorgen soll, für seine Weiterbildung und den Praxistransfer?

Ich für meinen Teil, habe 2010 als Teil meiner Weiterbildung ein Studium begonnen, welches ich ich Ende Juli abschließen werde. Warum ein Studium im Alter von 40 Jahren beginnen, haben mich manche gefragt. Nenne mir einen Grund, warum gerade nicht? Die meisten Menschen konnten mir darauf keine klare Antwort geben, häufig wurde viel Aufwand, Schwierigkeiten beim Lernen im Alter oder auch Bequemlichkeit genannt. Dazu kann ich aus Erfahrung sagen: Das Alter ist eine Einstellung! Mit 40 habe ich schon so viele Erfahrungen gesammelt, dass mir das Lernen eher leichter fällt als früher. Ich möchte nicht stehen bleiben, ich möchte das interessante Leben geniessen und am Puls der Zeit bleiben.

Nach meinem 4-jährigen Studium Business Administration mit dem Schwerpunkt Dienstleistungswirftschaft bin ich gerade dabei meine Abschlußarbeit zu schreiben und unterfüttere damit meine Erfahrungen mit wissenschaftlich fundiertem Wissen. "Messbarkeit sozialer Kompetenzen" ist mein Thema. Diejenigen, die schon mit mir gearbeitet haben wissen, dass dies eine Grundlage für beruflichen und auch privaten Erfolg ist.

Das Studium hat mich davon überzeugt, viele Dinge im geschäftlichen Bereich anders und besser zu gestalten. In vielen Sichtweisen habe ich Bestätigung für mein bis dahin "unbewusstes" Handeln erhalten. Jede Weiterbildung hat mir unbeschreibliche Freude bereitet, neue Ideen und Sichtweisen und mich beruflich wie auch privat nach vorn gebracht.

"Was kommt als nächstes?", fragt meine Frau. Sicherlich darf mit einem abgeschlossenem Studium nicht Schluß sein mit der Weiterbildung. Der Markt und seine Anforderungen ändern sich im Zeitraffer, dem können wir nur mit ständiger Weiterentwicklung begegnen. Das ist meine tiefe Überzeugung.

Im Juli geht es weiter mit einer 2-tägigen Ausbildung in Sachen Evaluation und Bildungscontrolling, im Oktober mit der Lizenzierung der emotrent-Methode und weitere Seminare sind in Vorbereitung. Sollte sich also jemand fragen, warum Trainings und Workshop Geld kosten... dann liegt das mitunter auch an der Qualität der Trainings und Workshops. Letztendlich entscheiden die Teilnehmer selbst, ob Ihnen der Nutzen groß genug für das Investment ist. Denn eines ist sicher: es ist IMMER ein Investment, sich weiterzubilden.

In der Wirtschaftsregion Hannover, bin ich mit meinem Team in der Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung tätig. Vom Schüler bis zur Rentnerin bieten wir Workshops, Seminare und Coachings an - lebenslanges Lernen mit Freude steht dabei im Vordergrund.

Danke für's Lesen.

BDVT Camp 2013

Menschen müssen Entscheidungen treffen. Auch wenn wir keine treffen, haben wir damit eine getroffen!

Für mich und meine Kinder war Vatertag in den letzten Jahren ein gemeinsames Event mit Zelten und ohne Mama! Zweifellos ein wichtiges Ereignis. Auch das Treffen mit guten Freunden und tollen Menschen sowie die gemeinschaftlichen Aktionen beim Zelte aufbauen, Essen zubereiten, Aufräumen und Spielen waren immer Balsam für die Seele.

 

Ich hätte gern beides gehabt, aber eine Essenz aus dem Workshop von Silvia besagt: Wenn Du etwas neues möchtest musst auf etwas vorhandenes verzichten und Dich davon lösen. Das ist manchmal nicht ganz einfach. Mir ist es an dieser Stelle gelungen und ich freue mich darüber, denn diese Entscheidung hat mich in vielen Dingen weitergebracht.

Nun war ich gesundheitlich zwar noch ziemlich angeschlagen und mit wurde von nahen Angehörigen abgeraten diese Anstrengung auf mich zu nehmen aber ich habe es gut überstanden und bin jetzt überzeugt, dass es den Heilungsprozess sogar unterstützt hat. Auch die Hinfahrt von fünf Stunden konnte mich nicht schrecken.

Sicherlich fragt Ihr Euch, warum ich überhaupt davon schreibe?!

Ich möchte deutlich machen, dass das Event an sich großartig ist und für das investierte Kapital eine überdurchschnittliche Leistung erbracht wird, die jeder Berater, Trainer, Coach UND Personalverantwortliche nutzen sollte.

Ich bin in den Verband eingetreten, weil mein Bauch während der Ausbildung gesagt hat: Das kann nicht schaden. Die rationale Entscheidung wurde durch den geringen Beitrag unterstützt. Also: Beitritt!

Was ich damals (klingt nach Ewigkeit, sind aber nur zwei Jahre) nicht wusste: Welchen Stellenwert der BDVT im gesamten Markt der Verbände hat. Zum Einen gibt es nicht viele Verbände, die alle drei Berufsgruppen (oder ist es tatsächlich nur Eine?!) miteinander verbinden. Weiterhin ist der BDVT ein Verband mit Menschen, die das was sie sagen auch tun.

BDVT-Mitglieder sind Menschen die durch Taten und Umsetzung Dinge verändern. Wie selten diese Kombination in der heutigen Zeit ist, erkenne ich wenn ich einen Blick zu unserer Staatslenkung wage. Das möchte ich aber an dieser Stelle nicht vertiefen.

Fazit:

Ich bin glücklich anwesend gewesen zu sein und so viele tolle und nette Menschen kennengelernt zu haben. Die Erkenntnisse aus den Workshops und Gesprächen fließen direkt in meine Arbeit ein. Meine Klienten werden davon profitieren. Ich bin nächstes Jahr wieder dabei.

4 Einträge

Impressum

Verantwortlich gemäß § 10 Abs. 3 MDStV:

Thorsten Ebeling

Businesstrainer und Businesscoach
Berater für Unternehmenswert Mensch

Coach der Wirtschaft (IHK-zertifiziert)
Trainer und Coach (BDVT-zertifiziert)
akkreditierter Gründungsberater der KfW
Geschäftsführer und Gesellschafter fluid24 Hydraulikservice

Kontakt

Thorsten Ebeling
Steinriede 11
30827 Garbsen

Büro: +49 (0) 511 7683 5658

www.thorstenebeling.de
info@thorstenebeling.de

Weitere Profile im Web: